Sie haben eine Frage?

Telefonische Unterstützung
und Beratung unter:

0711 / 134 977 33
Mo. - Do.: 8 - 17 Uhr
Fr.: 8 - 15 Uhr

Briefkasten-kaufen

Briefkasten kaufen

 

Jeder hat ihn, jeder braucht ihn. Für die sachgemäße Postlieferung ist nicht nur der Postzusteller zuständig, sondern auch der Briefkasten des jeweiligen Haushaltes. Wenn Sie sich einen Briefkasten kaufen, gilt es im Vorfeld einige Überlegungen anzustellen, denn Briefkasten ist nicht gleich Briefkasten. Das wichtigste ist, dass Sie sich über die verschiedenen Modelle und Varianten informieren, bevor Sie einen Briefkasten kaufen. Standbriefkästen werden z.B. nicht an die Wand montiert, sondern mittels eines Gestelles direkt am Boden angebracht. Sie werden gern an der Grundstücksgrenze angebracht, damit Postzusteller oder Prospektverteiler das Grundstück nicht betreten und die Eigentümer es nicht verlassen müssen. Als Alternative können Sie sich auch einen Briefkasten kaufen, der in einer Mauer eingelassen ist. Diese Durchwurfbriefkästen sind sowohl dezent als auch Platz sparend, da der Korpus nicht sichtbar ist. Die Post wird durch die Frontplatte eingeworfen und durch eine Klappe oder Tür an der Hinterseite wieder entnommen. Eine weitere beliebte Variante sind Aufputzbriefkästen, die an die Wand montiert werden. Hier erfolgt der Posteinwurf und auch die Entnahme von vorn. Diese Anlagen finden sich häufig an Wohnhäusern, in denen mehrere Parteien wohnen.

 

Es ist ratsam sich über die Größe und den Montageort im Klaren zu sein, bevor Sie einen Briefkasten kaufen. Prüfen Sie die Menge Ihres Postaufkommens, ob Sie häufig Kataloge erhalten oder oft im Urlaub sind, denn all diese Punkte beeinflussen die Größe des Briefkastens. Wenn Sie einen Briefkasten kaufen, ist ein witterungsgeschützter Ort zur Aufstellung von Nöten. Sie sollten es vermeiden, dass Einwurfklappen oder Entnahmetüren auf Hauptwetterseiten liegen, um Beschädigungen oder das Eindringen von Wasser zu verhindern. Wenn Sie einen freistehenden Briefkasten kaufen, dessen Bodenplatte einbetoniert wird, ist es für den sicheren Stand von Vorteil wenn der Briefkasten je Fuß ein Fundament von 300 x 300 x 500 mm erhält. Wenn Sie einen Briefkasten kaufen, der an der Wand montiert wird, sollte Auslegung der Befestigungsmittel 4,5 kg je Einzelkasten der Anlage betragen. Wenn Sie einen Briefkasten kaufen, der ins Mauerwerk eingelassen wird, sollte der Korpus in der Maueröffnung mit Montageschaum bzw. angemessenen Verschraubungen befestigt werden. Allerdings sollten hierbei die sichtbaren Teile keinem Kalk, Gips oder Zement ausgesetzt werden.

 

Ein weiterer Aspekt, den es zu bedenken gilt, bevor Sie einen Briefkasten kaufen, ist, die Anbringung einer Klingelplatte und Sprechanlage. Somit wird die Funktionalität des Briefkastens noch erhöht, in dem er auch eine Verbindung zum Hausinneren darstellt. Das ist besonders bei Gebäuden praktisch, in denen sich mehrere Parteien aufhalten. Außenlampen stellen eine weitere Optimierung des Briefkastens dar, da diese oft als Wegbeleuchtung zur Haustür genutzt werden. Wenn Sie einen Briefkasten kaufen, können Sie ihn mit einer Außenlampe versehen, die entweder manuell oder via Bewegungsmelder eingeschaltet werden. Außerdem sollten Sie sich überlegen, wenn Sie einen Briefkasten kaufen, ob Sie ihn und die jeweiligen Klingel- und Sprechanlagen mit einer Antigraffiti-Beschichtung versehen lassen wollen. Diese Beschichtung wird zusätzlich zur Farbbeschichtung aufgetragen und in die Oberfläche eingebrannt. Sie garantiert das rückstandlose Entfernen lästiger Besprühung auch noch nach tagelanger Einwirkzeit. Nachdem Sie all diese Punkte bedacht haben, können Sie den Briefkasten kaufen, der Ihren Bedarf ideal deckt.